Press

Nicht die Nerven verlieren, wenn es länger dauert

von Sabine Elsässer

invoicefetcher: Eingangsrechnungen aus Online-Portalen turnusmäßig vollautomatisch abholen, verwalten und archivieren. Wie ist die Idee zu invoicefetcher entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?

Die Idee entstand 2008 am Kaffeetisch bei meinen Eltern. Die baten mich bei jedem Besuch, die digitalen Rechnungen von Mobilfunkanbietern und Energieversorgern herunterzuladen. Dazu mussten die Zugangsdaten gesucht und gefunden werden. War die Rechnungstellung schon zu lange her, war die Rechnung aber nicht mehr verfügbar und musste umständlich angefordert werden. Ich dachte mir damals, dass das doch ein Programm vollautomatisch erledigen könnte. Das war die Idee zu invoicefetcher.

Das Team besteht derzeit aus mir und Klaus Jungnickel. Der Freelancer Thomas Hebestreit ist der PR-Manager, es gibt noch Helfer. Zusammengebracht wurde das Team von Phillip Strauch, der die anderen als Kollegen kennen lernte.

Lesen Sie mehr